ökumenischer Weltgebetstag in Heisingen

Herzliche Einladung zur Mitfeier des Weltgebetstages 2020

am 06.März 2020 in Heisingen

Das ökumenische Vorbereitungsteam freut sich, Sie

von 16 - 17 Uhr im evangel. Gemeindeheim zum Kaffeetrinken

um 18 Uhr zum Gottesdienst in der Pauluskirche (mit musikalischer

Gestaltung des Gospelchores "The HeiSingers")

und anschließend zur Begegnung mit köstlichen Spezialitäten des

Landes begrüßen zu können.

 

Steh auf und geh! – so lautet der Titel des Weltgebetstags 2020 aus Simbabwe.

 

Das Titelbild, mit dem Namen „Rise! Take Your Mat and Walk”, zeigt das gesellschaftliche Leben in Simbabwe: Im oberen Teil stellt die Künstlerin von rechts nach links den Übergang von einer dunklen, schwierigen Vergangenheit in eine vielversprechende Zukunft dar. Im unteren Teil des Bildes hat sich die Künstlerin Nonhlanhla Mathe von der Bibelstelle, der Heilung des Gelähmten (Johannes 5, 2 – 9 a) inspirieren lassen.

Die Bibelstelle steht im Mittelpunkt des Weltgebetstags. Darin geht es um Jesu Heilung des Gelähmten mit den Worten „Steh auf und geh“. Den Gottesdienst haben Frauen aus Simbabwe vorbereitet. Sie geben darin einen Anstoß Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung zu erkennen und zu gehen.


Download
Weltgebetstag 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 250.9 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Gottfried Blattl (Samstag, 22 Februar 2020 23:56)

    Ihrem Wort zum Sonntag Pfarrer möchte ich sagen das seine Analyse zum Nährboden falsch ist. Wie sagt der Innenminister so schön die Mutter aller Probleme ist die Migration. Millionen kamen unkontrolliert. Nicht anerkannte Asylanten können /werden nicht abgeschoben. Der Wohnungsmarkt ist angespannt und die Leistungsträger unserer Gesellschaft sollen enteignet werden. Das Sozialsystem wird geplündert während die Rentner ihre Rente versteuern müsen. Davon weis ein Pfarrer nichts. Er gehört zu den Gutmenschen, die sich der Folgen Ihrer Gutmütigkeit nicht bewusst sind.

  • #2

    Gottfried Blattl (Samstag, 22 Februar 2020 23:59)

    Ach ja dem weinendem Pfarrer noch Helau und Alaf beim Karneval. Diese krude Scheuheiligkeit passt zu einem Katholike

Pfarrei St. Josef Essen-Ruhrhalbinsel

Klapperstraße 72

45277 Essen

Wenn Sie das Gefühl haben, hier sprechen alle "katholisch":
auf der Seite des Bistums Essen werden viele Begriffe erklärt:

www.bistum-essen.de/pressemenue/lexikon

Bei Fragen und Anmerkungen zu bzw. Veröffentlichungswünschen auf den Pfarreiseiten bitte eine E-Mail an
webredaktion@st-josef-ruhrhalbinsel.de.

Bei Beiträgen auf den Gemeindeseiten sind die auf der jeweiligen Gemeinde-Startseite genannten Personen ansprechbar.