· 

Weißer Sonntag – aber das große Fest kann nicht stattfinden …

An diesem Sonntag und am nächsten Sonntag hätten wir in unserer Gemeinde die Erstkommunion unserer 43 Kommunionkinder gefeiert. Es sollte ein großes Fest werden – für die Kommunionkinder und ihre Familien – für unsere ganze Gemeinde. Leider mussten wir dieses Fest auf ungewisse Zeit verschieben.

Vielleicht werden an diesem und am nächsten Sonntag nicht wenige Kommunionkinder, zusammen mit ihren Eltern und ihren Katecheten, ein wenig traurig an die ausgefallene Feier denken.

 

Aber wie eine Redensart sagt: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Das Fest wird stattfinden!

 

Wie und wann? Das wissen wir noch nicht. Aber sobald eine Perspektive dafür sichtbar wird, werden wir im Pastoralteam, im Katechetenkreis und mit den Eltern Überlegungen dazu angehen.

Wie gesagt: Das Fest wird stattfinden!

 

Wir wünschen, dass es allen Kommunionkindern, Ihren Eltern und Familien und auch all den anderen Mitgliedern unserer Gemeinde gelingt, die Vorfreude auf das Fest der Erstkommunion in sich hoch zu halten.

 

Um genau das ein wenig zu unterstützen, werden wir zu diesem und zum nächsten Sonntag bei den jeweils betroffenen Kommunionkindern einen Gruß unseres Kommunionvorbereitungsteams zuhause vorbeibringen. Dazu gehören ein Spiel zum Zeitvertreib und für den Sonntag ein Vorschlag für einen kleinen Gottesdienst in der Familie. Ein paar hinzu gegebene Kleinigkeiten zum Naschen sollen ihnen das Warten auf das große Fest ein wenig versüßen …

 

Zusätzlich gibt es auch für diesen Sonntag einen tollen Vorschlag für einen Familiengottesdienst Zuhause auf unserer Pfarreihomepage.

 

Unseren Kommunionkindern und ihren Katecheten, allen Familien und Mitgliedern unserer Gemeinde wünschen wir zusammen mit unserem Kommunionvorbereitungsteam Patra Rasch und Petra Kemperdiek einen gesegneten 2. Sonntag in der Osterzeit

Thomas Sieberath und Pater Johnson

 

Und noch einmal: Das Fest wird stattfinden!