· 

ACAT-Briefaktion im Dezember

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite.

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:

  1.  MITTELMEER: Hilfe für in Seenot geratene Flüchtlinge
  2. ÄGYPTEN: Hilfe für die freien JournalistInnen Solafa Magdy, Hossam el-Sayed und Mohamed Salah sowie den Menschenrechtler Ibrahim Ezz El-Din

 


Informationen & Briefe zu den Aktionen

Appell an die EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen mit der Aufforderung, das Sterben von Flüchtlingen im Mittelmeer endlich zu verhindern, indem die EU und ihre Mitglieder wieder staatliche Rettungsmaßnahmen durchführen, die zivile Seenotrettung nicht länger behindern und die Kooperation mit der libyschen Küstenwache beenden.

 

Download
ACAT Info Dringlichkeitsaktion (DA)
2020_12_DA_Seenot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.8 KB
Download
ACAT Brief(e) Dringlichkeitsaktion (DA)
2020_12_B_Seenot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 179.9 KB

 

Solafa Magdy, Hossam el-Sayed und Mohamed Salah setzen sich als freie JournalistInnenfür die Opfer von Menschenrechtsverletzungen ein. Ein Jahr nach ihrer willkürlichen Festnahme hat sich der Gesundheitszustand von Solafa Magdy derart verschlechtert, dass sie im Gefängniskrankenhaus mit Sauerstoff versorgt werden musste. Auch der Gesundheitszustand des inhaftierten Menschenrechtlers Ibrahim Ezz ist besorgniserregend. Nach seiner Inhaftierung im Juni 2019 war er zunächst 167 Tage verschwunden. Nach eigenen Angaben wurde er gefoltert. Seine Untersuchungshaft ist erneut verlängert worden.

 

Download
ACAT Info Dringlichkeitsaktion (DA)
2020_12_DA_Aegypten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 288.6 KB
Download
ACAT Brief(e) Dringlichkeitsaktion (DA)
2020_12_B_Aegypten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 260.6 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0