· 

Frauengebetskette zum Monat der Weltmission in Essen-Überruhr

 

 

mutig – klug – friedvoll:

 

Das ist das Motto der Frauengebetskette im Monat der Weltmission 2021. missio, der Diözesanverband Essen der katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) und die Pfarrei St. Josef Ruhrhalbinsel im Bistum Essen laden ein zum Gottesdienst der Frauengebetskette: Freitag, 01.10.21 17:30 in der Kirche St. Suitbert in Essen-Überruhr

 

 

Lektorinnen der Wortgottesfeier, die von Vertreterinnen von Missio, der kfd, dem KDFB und dem Bistum Essen vorbereitet wurde, sind kfd-Frauen aus der Pfarrei. Die musikalische Gestaltung liegt bei Stefanie Hecke und Susanne Hecke-Fiß. Es werden prominente Gäste erwartet:  Für die  interreligiöse Fraueninitiative „Women’s Interfaith Council“ aus Nigeria, auch „Mütter für den Frieden“ genannt, werden die Katholikin Schwester Veronica Onyeanisi,  Hauptgeschäftsführung WIC, die Christin Elizabeth Abuk, Koordinatorin WIC, die Muslimin Amina Kazaure, Verantwortliche für das Gesamtprogramm WIC und Schwester Nenlidang Gochin nach Essen kommen. Das „Women’s Interfaith Council“ ist eine vom Internationalen Katholischen Missionswerk missio e.V. unterstützte Initiative. Im nigerianischen Bundesstaat Kaduna setzen sich die mehr als 12.000 Christinnen und Musliminnen, die sich in der Initiative zusammengeschlossen haben, für ein friedliches Zusammenleben in ihren Dörfern und Stadtvierteln ein. Dafür erhält die Organisation am 13.November den Aachener Friedenspreis 2021.

 

Da coronabedingt nur die zulässige Anzahl von Personen vor Ort dabei sein können, aber wir  sind wir per live-stream mit Frauen in allen Diözesen Deutschlands verbunden. Der Link zur Facebook-Veranstaltung mit dem Facebook-Livestream: https://fb.me/e/2WGxYrtRz.

 

Unter https://www.missio-hilft.de/mitmachen/weltmissionssonntag-2021/liturgie/frauengebetskette/  finden Sie weitere Informationen.