Die Hauskrankenkommunion - manchmal kommt die Kirche nach Hause

Die Hauskrankenkommunion richtet sich an Menschen, die aufgrund der Beschwernisse des Alters oder einer Erkrankung nicht mehr in der Lage sind, an den gemeinschaftlichen Gottesdiensten teilzunehmen. Der Leib Christi wird von einem Mitglied des Pastoralteams oder von einer ehrenamtlichen Kommunionhelferin oder einem ehrenamtlichen Kommunionhelfer ins Haus gebracht. Verbunden mit einer kleinen liturgischen Feier wird durch die Hauskrankenkommunion das Zugehörigkeit zur Gemeinde bekräftigt.

 

Wenn Sie Interesse am Empfang der Hauskrankenkommunion oder Fragen dazu haben, sprechen Sie bitte das Pfarrbüro an.