Spiritualität

In unseren Gemeinden gibt es neben den Gottesdiensten und Messen viele weitere Angebote, die dazu beitragen, die eigene Spiritualität zu entdecken und weiterzuentwickeln. Die Angebote sind so bunt und vielfältig wie die Menschen, an die sie sich richten.  Einige Angebote finden in Kooperation mit den evangelischen Kirchen in den Stadtteilen statt.

 

Unsere spirituellen Angebote richten sich i.d.R. an alle an Gott und dem christlichen Glauben interessierten Menschen, unabhängig von Konfession und Religionszugehörigkeit. Sie werden von verschiedenen Gruppen aus ehren- und hauptamtlichen Kräften vorbereitet und finden entweder regelmäßig oder zu bestimmten Zeiten im Kirchenjahr statt.

 

Die Veranstaltungen sind im Kalender aufgeführt bzw. werden, sofern sie nicht regelmäßig wöchentlich stattfinden, unter Aktuelles angekündigt.

Spiritualität vor Ort

 

Andachten/Gebetsgottesdienste

 

Frühschichten

Ein Angebot, das zu den sogenannten geprägten Zeiten, im Advent und in der vorösterlichen Fastenzeit, stattfindet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer treffen sich einmal wöchentlich um 6 Uhr an einem liturgischen Ort der Pfarrei. Nach einer kurzen Andacht, gefolgt von einer kleinen Stärkung (Kaffee ist Pflicht!) geht es weiter mit dem Alltag. Pfarrei

Morgengebet

An den sechs Tagen der Karwoche jeweils ab 6 Uhr Im Pfarrzentrum St. Georg Gebet und Musik bei Kerzenlicht. Anschließend gemeinsames Frühstück. St.Georg

Taizé-Gebet

In der Kirche St. Georg findet mehrmals im Jahr das Taizé-Gebet statt. In der Regel wird es je einmal in der Fastenzeit, um Pfingsten herum und vor der Adventszeit angeboten, manchmal auch zu aktuellen Anlässen. Bei Kerzenschein werden kurze Gebets-Impulse umrahmt von Taizé-Gesängen. St.Georg

Theresiengottesdienste

Gottesdienste im Geist der Heiligen Theresia von Lisieux, von März bis Oktober am 1. Donnerstag im Monat, 18:30 Uhr in der Kirche St. Mariä Geburt in Dilldorf. St.Josef

Klostergebet

Im Karmelitenkloster in Dilldorf wird jeden 2. Dienstag im Monat zwischen 16:30 und 18:00 Uhr das Klostergebet angeboten (16:30-17:30 Stille Anbetung, 17:30-18:00 Uhr Vesper).

St.Josef

Zeit des Schweigens

In der Kirche St. Georg gibt es am letzten Mittwoch im Monat, zwischen 18:30 und 19:30 Uhr in der Zeit des Schweigens die Möglichkeit der Anbetung des Allerheiligsten. St.Georg

Jugendkreuzweg

In der vorösterlichen Fastenzeit finden in vielen Gemeinden Jugendkreuzweg-Gottesdienste statt. Diese werden häufig in Kooperation mit den evangelischen Schwestergemeinden durchgeführt und sollen durch ihre moderne Gestaltung und der Einbindung vieler Medien besonders junge Menschen ansprechen. St.Georg

St. Josef

 

Impulse zur spirituellen Besinnung

 

Auszeiten

In der Auszeit gibt es die Möglichkeit, sich für kurze Zeit vom Alltag lösen und auf sich selbst und seinen Glauben konzentrieren zu können. Für ca . 30-45 Minuten, jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat, um 18 Uhr im Meditationsraum im Kellergeschoss des Gemeindeheims St. Josef.

St.Josef

Exerzitien im Alltag

Exerzitien im Alltag sind die Einstimmung auf eine besondere Zeit im Kirchenjahr. In der vorösterlichen Fastenzeit, Donnerstagabends, im Gemeindeheim Herz Jesu. Die Veranschatltung schließt mit der Komplet.

HerzJesu

Ruhegebet nach Johannes Cassian

Das Ruhegebet ist eine einfache Gebetsform aus der urchristlichen Tradition. Es basiert auf den Erfahrungen der frühchristlichen Mönchsväter in der oberägyptischen Wüste. Der Mönch Johannes Cassian hatte das Ruhegebet von den Einsiedlern in der Wüste gelernt und im 4. Jahrhundert aufgezeichnet und damit auch theologischen Laien weltweit zugänglich gemacht. In der Hektik und Ruhelosigkeit unserer Zeit bietet diese Gebetsweise einen bewährten Weg zu innerer Ruhe und tiefer Erfahrung des Glaubens. Das Gebet ist ganz einfach, leicht erlernbar, es wird täglich zweimal für jeweils 20 Minuten gebetet.

Diese Gebetsform wird von „Lehrenden des Ruhegebetes“ an Einzelne oder an Gruppen in Einführungskursen weitergegeben.

Der nächste Einführungskurs in unserer Pfarrei ist geplant für Freitag 15.11.2019, 17 Uhr bis Sonntag 17.11.2019, 14 Uhr,  im Konferenzraum, St. Mariä Heimsuchung. Er wird durchgeführt von Hans-Jürgen Breyer, einem der etwa 40 ausgebildeten deutschen Lehrenden.

Weitere Informationen und Termine sind zu finden auf der Seite www.ruhegebet.de sowie bei Hans-Jürgen Breyer (Tel. 0163/87 17 251 oder h-j@breyeronline.de).

 

St.Suitbert

Seminare im Kloster

Mehrmals im Jahr finden samstags von 15:00 bis 17:00 im Karmelitenkloster Dilldorf Vorträge zu verschiedenen Glaubensthemen statt. Die Veranstaltung schließt mit einem gemeinsamen Mittagessen.

St.Josef

Treffpunkt Gott

Treffpunkt Gott - Gemeinsam essen, sich austauschen über Gott und die Welt, sich über verschiedene Angebote und Workshops in ein Tagesthema entführen lassen, gemeinsam singen und Gottesdienst feiern. Im Gemeindeheim Herz Jesu, an einem Samstag einmal im Jahr von 10-14 Uhr.

HerzJesu
  Den Glauben und die Bibel gemeinsam entdecken  
Ökumenisches Bibelgespräch

Die Bibel lesen und sich darüber austauschen. Jeden  2. und 4. Freitag im Monat,19:30 Uhr in der Bücherei im Marienheim Dilldorf, durchgeführt von  Klaus Schlupkothen (kath. Theologe) und Heinz Benemann (ev. Gymnasialpfarrer).

St.Josef

Bibellesen

Bibellesen mit Josefine Turnwald (kfd) und Werner Streicher, jeden 1. Montag im Monat,

15:00-16:30 Uhr (Nov.-März) bzw. 16:00-17:30 Uhr (Mai-Okt.) im Gemeindeheim Herz Jesu.

 

HerzJesu

Ökumenischer Bibellesekreis

Jeweils am 2. Dienstag im Monat, um 19 Uhr im Gemeindeheim St. Suitbert.

Gemeinsam tauschen wir uns aus, betrachten Dinge mal aus einer anderen Perspektive und sprechen miteinander über die Grundlage unseres Glaubens: die Bibel.

 

Es laden ein:

Johannes Nöhre, Gemeindereferent, katholische Gemeinde St. Suitbert

Martin Prang, Pfarrer, evangelische Kirchengemeinde Essen-Überruhr

Holger Zepper, Diakon, Neuapostolische Kirche, Bezirk Essen

St.Suitbert

 

Für Kinder

 
Kinderkar-Tage

In der Gemeinde Herz Jesu seit Jahren gute Tradition sind die Kinderkar-Tage. In der Karwoche vor Ostern gibt es ein tägliches Angebot für Grundschulkinder.

HerzJesu

Spiritualität unterwegs

Prozessionen

Mehrmals im Jahr bekennen die katholischen Christen ihren Glauben, in dem sie singend durch die Straßen der Stadtteile ziehen. Festgelegte Termine sind die Palmsonntagsprozession sowie die Fronleichnamsprozession. In den letzten jahren kooperieren die Gemeinden verstärkt bei der Ausrichtung der Fronleichnamsprozessionen.

 
Gemeindewallfahrten

In den Gemeinden werden mehr oder weniger regelmäßig Wallfahrten

durchgeführt, beispielsweise zum Zisterzienserkloster nach Bochum-Stiepel, dem Essener Dom oder zum Nevigeser Mariendom.

Informationen dazu finden sich auf den Gemeindeseiten.

Herz Jesu

St. Georg

St. Josef

St. Suitbert

Kevelaer Fußwallfahrt Die Kevelaer-Wallfahrtsgemeinschaft Essen-Byfang e.V. organisiert seit mehr als 180 Jahren die Fusswallfahrt zur Trösterin der Betrübten nach Kevelaer. An der jährlich zum Beginn der Sommerferien stattfindenden Wallfahrt nehmen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Pfarrei und darüber hinaus teil. http://www.wallfahrt-byfang.de/

team exercitia - Spiritualität im Bistum Essen

Das team exercitia ist als Zukunftsbildprojekt des Bistum Essens hervorgegangen aus dem Exerzitienreferat. Es will auf der Suche nach Sinn und der spirituellen Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben unterstützen und begleiten. Dazu gibt es verschiedene spirituelle Angebote, z.B. Beratung und Begleitung für Einzelne oder Gruppen, Exerzitien und Besinnungstage.

Pfarrei St. Josef Essen-Ruhrhalbinsel

Klapperstraße 72

45277 Essen

Wenn Sie das Gefühl haben, hier sprechen alle "katholisch":
auf der Seite des Bistums Essen werden viele Begriffe erklärt:

www.bistum-essen.de/pressemenue/lexikon

Bei Fragen und Anmerkungen zu bzw. Veröffentlichungswünschen auf den Pfarreiseiten bitte eine E-Mail an
webredaktion@st-josef-ruhrhalbinsel.de.

Bei Beiträgen auf den Gemeindeseiten sind die auf der jeweiligen Gemeinde-Startseite genannten Personen ansprechbar.