· 

Update: Gottesdienste und Veranstaltungen in Zeiten erhöhter Ansteckungsgefahr (Corona)

Stand: 14.03.2020

 

Liebe Schwestern und Brüder auf der Ruhrhalbinsel,
liebe Besucherinnen und Besucher unserer Gottesdienste und Veranstaltungen!

 

Die nachfolgenden Informationen basieren auf einem umfangreichen Beratungsprozess, entsprechen den Empfehlungen des Bistums Essen und bewegen sich im Rahmen der aktuell geltenden landes- und kommunalpolitischen Bestimmungen. Sollte sich die Situation ändern, wird diese Information aktualisiert. Bitte tragen Sie durch Ihr eigenverantwortliches Handeln mit dazu bei, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.


1. Keine Gottesdienste im Krankenhaus und in den Seniorenheimen
Mit den Einrichtungsleitern des Altenpflegeheims St. Georg in Heisingen, des Seniorenzentrums St. Josef in Kupferdreh, des Marienheims in Überruhr sowie der Geschäftsführung der Katholischen Kliniken Ruhrhalbinsel ist vereinbart, dass bis auf weiteres keine Gottesdienste in den genannten Häusern gefeiert werden. Ähnliche Vereinbarungen werden gerade mit den Senioreneinrichtungen getroffen, die sich nicht in Trägerschaft der Pfarrei befinden. Hier bitte die Aushänge der jeweiligen Einrichtung beachten. Die seelsorgliche Betreuung von Bewohnern und Patienten aller genannten Einrichtungen ist im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben auch weiterhin gewährleistet.


2. Patronatsfest am 22. März fällt aus
Sowohl das für 11:00 Uhr geplante Pontifikalamt in der Herz-Jesu-Kirche, als auch der anschließende Empfang im Gemeindeheim entfallen. Stattdessen wird am Wochenende 21./22. März die normale Gottesdienstordnung unserer Pfarrei gelten – ausgenommen der Gottesdienste in Krankenhaus und Seniorenheimen (siehe oben).


3. Firmung wird auf das nächste Jahr verschoben
Die für den 28./29. März geplanten Firmgottesdienste in der Kirche St. Suitbert werden entfallen. Die Firmanden und Firmandinnen dieses Jahres werden rechtzeitig zu einer terminlich noch zu bestimmenden Firmfeier im nächsten Jahr eingeladen. Sie und ihre Familien werden zeitnah von dem für die Firmvorbereitung verantwortlichen Pastoralreferenten Stephan Boos angeschrieben und detailiert über die Gründe der Entscheidung und die vereinbarte Lösung informiert. In der Kirche St. Suitbert wird am 29. März der normale Sonntagsgottesdienst stattfinden (siehe unten).


4. Erstkommunionfeiern werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben
Die für April und Mai geplanten Erstkommunionfeiern werden auf einen noch zu bestimmenden späteren Zeitpunkt verschoben. Die laufende Erstkommunionvorbereitung ruht solange wie auch die Schulen geschlossen bleiben. Weitere Informationen werden die Verantwortlichen für die Erstkommunionvorbereitung geben.


5. Kar- und Osterliturgien
Über die Art und Weise, wie wir in diesem Jahr die Kar- und Ostertage begehen können, wird noch zu beraten sein. Eine nähere Information erfolgt in Kürze.


6. Sonntagsgottesdienste
Die Sonntagsgottesdienste in unseren Gemeindekirchen finden bis auf weiteres statt. Unsere Kirchen sind so groß, dass die vom Bistum Essen herausgegebenen Empfehlungen wie ein angemessener Sitzabstand, der Verzicht auf Körperkontakt (insbesondere beim Friedensgruß) und ähnliches mehr ohne weiteres eingehalten werden können. Alle Mitfeiernden werden gebeten, sich in eine Anwesenheitsliste eintzutragen. Über weitere Details wird im Rahmen der Gottesdienste informiert werden.


7. Taufen, Trauungen und Beerdigungen
Die sog. „Kasualien“ finden bis auf weiteres statt. Familien, die eine Taufe angemeldet haben, zur Zeit aber nicht an einer Tauffeier teilnehmen möchten, mögen sich bitte sobald wie möglich mit dem Pfarrbüro in Verbindung setzen. Gleiches gilt für Brautpaare in Bezug auf ihre Trauung. Beerdigungen finden bis auf weiteres in den gewohnten Formen und mit den allgemein geltenden Sicherheitsvorkehrungen statt.


8. Werktagsgottesdienste
Über die Werktagsgottesdienste wird noch zu entscheiden sein. Einerseits versammeln sich hier vor allem ältere Menschen, die zu den besonders gefährdeten Personen zählen. Andererseits dürfen wir gerade diese Menschen jetzt nicht in die Vereinsamung entlassen. Wir werden vor Ort mit denen, die kommen sprechen, und dann eine Entscheidung treffen.


9. Sonstige Gottesdienste und Veranstaltungen
Da das wöchentlich erscheinende „Sonntagblatt“ nicht auf spontane Absagen und Änderungen reagieren kann, bitten wir Sie, sich in den kommenden Wochen auch über unsere Homepage www.st-josef-ruhrhalbinsel.de, über die Aushänge in unseren Schaukästen und über die mündlichen Verlautbarungen am Ende der Sonntagsgottesdienste zu informieren. Wir bemühen uns, Sie so gut es geht auf dem Laufenden zuhalten.


Soviel für den Augenblick. Beiben Sie gesund!


Gereon Alter, Pfarrer

 

 

Pfarrei St. Josef Essen-Ruhrhalbinsel

Klapperstraße 72

45277 Essen

Wenn Sie das Gefühl haben, hier sprechen alle "katholisch":
auf der Seite des Bistums Essen werden viele Begriffe erklärt:

www.bistum-essen.de/pressemenue/lexikon

Bei Fragen und Anmerkungen zu bzw. Veröffentlichungswünschen auf den Pfarreiseiten bitte eine E-Mail an
webredaktion@st-josef-ruhrhalbinsel.de.

Bei Beiträgen auf den Gemeindeseiten sind die auf der jeweiligen Gemeinde-Startseite genannten Personen ansprechbar.