Herzlich Willkommen

in der Pfarrei
St. Josef Essen Ruhrhalbinsel

 

mit den Gemeinden 

Herz Jesu,

St. Georg,

St. Josef und

St. Suitbert.

 

 

Unser Team im Pfarrbüro ist telefonisch und persönlich erreichbar:

 

Di, Fr           9:00 - 12:00 Uhr

Mi              15:00 - 18:00 Uhr

 

Klapperstraße 72, 45277 Essen

Telefon: 0201 48 04 27

Fax: 0201 45 04 85 40

E-Mail: info@st-josef-ruhrhalbinsel.de

 




Aktuelle Themen



Aktuelles aus Pfarrei & Gemeinden

ACAT-Briefaktion im April

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

Pastor Neikes: Weißer Sonntag 2021

Aus dem Johannesevangelium (Joh 20, 19-31)

 

Die Erscheinung Jesu vor allen Jüngern am Osterabend

 

19 Am Abend dieses ersten Tages der Woche, als die Jünger aus Furcht vor den Juden bei verschlossenen Türen beisammen waren, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch! 20 Nach diesen Worten zeigte er ihnen seine Hände und seine Seite. Da freuten sich die Jünger, als sie den Herrn sahen. 21 Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. 22 Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sagte zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist! 23 Denen ihr die Sünden erlasst, denen sind sie erlassen; denen ihr sie behaltet, sind sie behalten.

 

Eine weitere Erscheinung Jesu und der Glaube des Thomas

 

24 Thomas, der Didymus genannt wurde, einer der Zwölf, war nicht bei ihnen, als Jesus kam. 25 Die anderen Jünger sagten zu ihm: Wir haben den Herrn gesehen. Er entgegnete ihnen: Wenn ich nicht das Mal der Nägel an seinen Händen sehe und wenn ich meinen Finger nicht in das Mal der Nägel und meine Hand nicht in seine Seite lege, glaube ich nicht. 26 Acht Tage darauf waren seine Jünger wieder drinnen versammelt und Thomas war dabei. Da kam Jesus bei verschlossenen Türen, trat in ihre Mitte und sagte: Friede sei mit euch! 27 Dann sagte er zu Thomas: Streck deinen Finger hierher aus und sieh meine Hände! Streck deine Hand aus und leg sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig! 28 Thomas antwortete und sagte zu ihm: Mein Herr und mein Gott! 29 Jesus sagte zu ihm: Weil du mich gesehen hast, glaubst du. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben.

mehr lesen 0 Kommentare

Gemeinsam Ostern Erleben: Lösung Ostereiersuche

Schön, dass ihr einen oder mehrere Spaziergänge durch Überruhr gemacht und die Ostereier gefunden sowie gezählt habt!

 

Von Mittwoch bis Samstag (07.-10.04.2021) gibt es die Auflösung in den Kirchen St. Suitbert und St. Maria Heimsuchung.

 

In den Kirchen gibt es auch eine kleine Überraschung für alle fleißigen Ostereiersuchenden!

 


Neues Streaming-Angebot: Sonntagsgottesdienst aus St. Georg

(c) Imagebiene
(c) Imagebiene

Unser Streaming-Team wechselt die Gemeinde:

Am Sonntag, 11.04.2021, wird um 11:30 Uhr erstmals die Messe live aus der Kirche St. Georg übertragen. Die Messe wird zelebriert von Pastor Thomas Pulger.

 

Zur Übertragung gelangen Sie durch "Klick" auf das Bild.

 

Musikalische Gestaltung: Dirk Homberg


mehr lesen

Solidarität: Regenbogenfahnen auf der Ruhrhalbinsel

Fahnen in Regenbogenfarben wehen auch an den Kirchen unserer Pfarrei als Zeichen des Protestes und der Solidarität

 

Wir unterstützen Bischof Overbeck in seiner Forderung nach einer Neubewertung der Homosexualität in der kirchlichen Lehre. Mit der Regenbogenbeflaggung unserer Kirchen wollen wir ein deutliches Zeichen setzen. Unsere Gemeinderäte und der Pfarrgemeinderat haben die nachfolgende Erklärung dazu veröffentlicht.


mehr lesen

Pastor Neikes: Osterimpuls 2021

Aus dem Markusevangelium (Mk 16,1-8)

 

Die Frauen am leeren Grab

 

1 Als der Sabbat vorüber war, kauften Maria aus Magdala, Maria, die Mutter des Jakobus, und Salome wohlriechende Öle, um damit zum Grab zu gehen und Jesus zu salben. 2 Am ersten Tag der Woche kamen sie in aller Frühe zum Grab, als eben die Sonne aufging. 3 Sie sagten zueinander: Wer könnte uns den Stein vom Eingang des Grabes wegwälzen? 4 Doch als sie hinblickten, sahen sie, dass der Stein schon weggewälzt war; er war sehr groß. 5 Sie gingen in das Grab hinein und sahen auf der rechten Seite einen jungen Mann sitzen, der mit einem weißen Gewand bekleidet war; da erschraken sie sehr. 6 Er aber sagte zu ihnen: Erschreckt nicht! Ihr sucht Jesus von Nazaret, den Gekreuzigten. Er ist auferstanden; er ist nicht hier. Seht, da ist die Stelle, wohin man ihn gelegt hat. 7 Nun aber geht und sagt seinen Jüngern und dem Petrus: Er geht euch voraus nach Galiläa; dort werdet ihr ihn sehen, wie er es euch gesagt hat. 8 Da verließen sie das Grab und flohen; denn Schrecken und Entsetzen hatte sie gepackt. Und sie sagten niemandem etwas davon; denn sie fürchteten sich.

mehr lesen 0 Kommentare

Liturgie im Livestream: Karwoche & Ostern

Am 25.3. haben unsere Pfarreigremien entschieden, dass wir ab Montag, 29.3. die Präsenzgottesdienste aussetzen werden. Unser Live-Stream-Angebot werden wir wie gewohnt fortführen. 

 

Unten sind die Gottesdienste ab Gründonnerstag und über Ostern mit den Zugangslinks aufgeführt:


mehr lesen

Kar- und Ostergottesdienste für Familien

Für Gründonnerstag (18 Uhr), Karfreitag (11 Uhr) und Ostersonntag (11 Uhr)  haben wir ebenfalls Sways erstellt und laden ein, diese drei bedeutsamsten Tage gemeinsam per ZOOM zu erleben.

 

Damit wir am Gründonnerstag den Zugangslink versenden können, der für alle drei Tage gilt, bitte bis nächsten Mittwoch (31.3.) eine Mail an j.noehre@st-josef-ruhrhalbinsel.de senden.

 

Natürlich ist es auch möglich, nur an einzelnen Gottesdiensten teilzunehmen. Damit wir eine grobe Übersicht bekommen, bitte in der Mail vermerken, welche Gottesdienste Ihr mitfeiern möchtet.


Der neue JUPP ist da!

In den nächsten Tagen findet die neue Ausgabe unserer Pfarrzeitschrift JUPP den Weg in die Briefkästen auf der Ruhrhalbinsel - und natürlich gibt es ihn auch wieder zum herunterladen:

Download
JUPP 1.2021 - Quo vadis Kirche?
Pfarrbrief Jupp 2021,1 St. Josef E-Ruhrh
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB

0 Kommentare

Gemeinsam Ostern Erleben: Ostereiersuche in Überruhr

In Überruhr können von 4. bis 6. April Ostereier gesucht werden. Eine digitale Karte zeit an, wo die Eier versteckt sind:

Digitale Osterei-Karte

 

Wer noch mitmachen möchte, findet hier weitere Informationen zur Aktion.


Osterkerzen und Buchssträußchen

In unseren offenen Kirchen liegen wieder gesegnete Buchsbaumsträußchen aus und es können große und kleine Osterkerzen erworben werden. 

 

--> Öffnungszeiten unserer Kirchen


KjG: Osterrallye mit Actionbound

Die KjG Byfang lädt zur Ostereiersuche rund um die Kirche St. Barbara ein. Familien können die Osterrallye eigeninitiativ mit der App Actionbound zwischen 5. und 11. April durchführen.


Kinderkreuzweg in St. Josef

Herzliche Einladung zum Kinderkreuzweg am Karfreitag 02.04.und Karsamstag 03.04.in der Gemeinde St. Josef

  1. Kinderkreuzweg Outdoor in Byfang (von 10:00 bis 18:00 eigeninitiativ gehbar). Weg:
    Start auf dem Außengelände der KiTa St. Barbara (hier bitte keine Spielgeräte nutzen) - Pothsberg - Endemannhöhe - Nöckersberg - Kirche St. Barbara (Holzkreuz am Parkplatz).
  2. Kinderkreuzweg Indoor in der Kirche St. Mariä Geburt in Dilldorf (von 10:00 bis 18:00 eigeninitiativ begehbar)

Bitte beachten Sie auf dem Kreuzweg die aktuellen Coronabedingungen und bringen Sie einen eigenen Kugelschreiber mit. Für jede Familie liegt ein Heft mit Texten an den ersten Stationen aus.

Friedensgang am Karfreitag zur Friedenseiche - online

Das diesjährige Karfreitagsgebet an der Friedenseiche muss aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Unten finden Sie eine Vorlage für den Gottesdienstablauf.

 

Die Meditation erfolgt zum nebenstehenden Bild (es vergrößert sich, wenn Sie darauf klicken).

 

Die Karfreitagskampagne der ACAT unterstützt die Uiguren, die von China massiv unterdrückt werden. Hier gelangen Sie zu den Petitionen der Karfreitagsaktion.


mehr lesen

Bildimpulse zur Karwoche von Kindern aus St. Georg

Kinder aus den Heisinger Kitas Lelei und Am grünen Turm sowie der Georgsschule haben bunte Bilder für die Kartage gestaltet, die in der Kirche St. Georg auch live zu sehen sein werden. Nachfolgend können sie ebenfalls betrachtet werden - mit einem kindgerechten Kurzimpuls.

mehr lesen

Palmsonntag (28.3) - Familiengottesdienst zu Hause feiern

Mit dem Palmsonntag (28.3.) beginnt die Heilige Woche, die wichtigste Woche im Jahr. Große Gottesdienste mit vielen Menschen in der Kirche sind in diesem Jahr nicht möglich. Aber wir können ganz viele kleine Gottesdienste feiern. Jesus hat einmal gesagt: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“ Wenn also eine Familie Gottesdienst bei sich zu Hause feiert, dann steht die Zusage Jesu: Ich bin da. Ich bin bei euch. Ich bin für euch da. Diese Erfahrung wünschen wir allen Familien. 

 

Gottesdienst zu Hause feiern? Haben wir noch nie gemacht? Wie soll das gehen? … Wir ermutigen alle Familien, es einfach mal auszuprobieren und vielleicht ganz neue Erfahrungen zu machen. Als kleine Hilfestellung fügen wir einen Swaylink bei:

https://sway.office.com/PSekkZdmvEwj6tvt?ref=Link

Die Erklärung dazu gibt es unten...

mehr lesen 0 Kommentare

Palmsonntag für Kinder

mehr lesen 0 Kommentare

Pastor Neikes: Impuls zum Palmsonntag - 28.03.2021

Das Leiden unseres Herrn Jesus Christus nach Markus

 

Der Todesbeschluss der Hohepriester und Schriftgelehrten (Mk 14, 1- 2)

1 Es war zwei Tage vor dem Pascha und dem Fest der Ungesäuerten Brote. Die Hohepriester und die Schriftgelehrten suchten nach einer Möglichkeit, Jesus mit List in ihre Gewalt zu bringen, um ihn zu töten. 2 Sie sagten aber: Ja nicht am Fest, damit es im Volk keinen Aufruhr gibt!

 

Die Salbung Jesu im Haus Simons des Aussätzigen (Mk 14, 3- 9)

3 Als Jesus in Betanien im Haus Simons des Aussätzigen zu Tisch war, kam eine Frau mit einem Alabastergefäß voll echtem, kostbarem Nardenöl, zerbrach es und goss das Öl über sein Haupt. 4 Einige aber wurden unwillig und sagten zueinander: Wozu diese Verschwendung? 5 Man hätte das Öl um mehr als dreihundert Denare verkaufen und das Geld den Armen geben können. Und sie fuhren die Frau heftig an. 6 Jesus aber sagte: Hört auf! Warum lasst ihr sie nicht in Ruhe? Sie hat ein gutes Werk an mir getan. 7 Denn die Armen habt ihr immer bei euch und ihr könnt ihnen Gutes tun, sooft ihr wollt; mich aber habt ihr nicht immer. 8 Sie hat getan, was sie konnte. Sie hat im Voraus meinen Leib für das Begräbnis gesalbt. 9 Amen, ich sage euch: Auf der ganzen Welt, wo das Evangelium verkündet wird, wird man auch erzählen, was sie getan hat, zu ihrem Gedächtnis.

mehr lesen 0 Kommentare

Gründonnerstag: Hungertuch-Impuls aus St. Georg

Das MISEREOR Hungertuch 2021 „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez (c) MISEREOR
Das MISEREOR Hungertuch 2021 „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez (c) MISEREOR
Download
Gründonnerstag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 264.2 KB

Ostern – abermals im Lockdown

Liebe Leserin, lieber Leser,

liebe Schwestern und Brüder auf der Ruhrhalbinsel!

 

"Rin in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln" sagen nicht wenige, und sie haben Recht. Es ist ein mühsames Unterfangen immer wieder neu auf die Pandemielage zu reagieren, die verschiedensten Sichtweisen und Bedürfnisse im Blick zu behalten und dann verantwortbare Entscheidungen zu treffen. Das erleben wir in den verschiedensten Bereichen unserer Gesellschaft, und das erleben wir auch in unserer Pfarrei.

 

In den vergangenen Tagen haben sich viele den Kopf darüber zerbrochen, wie wir unter den gegebenen Umständen Ostern miteinander feiern können. Der Pfarrgemeinderat hat all diese Stimmen eingefangen und gemeinsam mit dem Pastoralteam eine Entscheidung herbeigeführt.

 

Demnach werden wir vom Montag der Karwoche (29. März) an wieder auf Präsenzgottesdienste verzichten, vorerst bis einschließlich Sonntag, 18. April, um dann im Nachgang zur Ministerpräsidentenkonferenz am 12. April zu entscheiden, ob und wann sie wieder aufgenommen werden können. Die Kar- und Osterliturgien werden wie geplant und angekündigt im Streaming-Format mitgefeiert werden können. Die bereits vorbereiteten kontaktlosen und digitalen (Gottesdienst-)Angebote werden selbstverständlich ebenfalls stattfinden können.

mehr lesen