Herzlich Willkommen

in der Pfarrei
St. Josef Essen Ruhrhalbinsel

 

mit den Gemeinden 

Herz Jesu,

St. Georg,

St. Josef und

St. Suitbert.

 

 

Unser Team im Pfarrbüro ist telefonisch und persönlich erreichbar:

 

Di, Fr           9:00 - 12:00 Uhr

Mi              15:00 - 18:00 Uhr

 

Klapperstraße 72, 45277 Essen

Telefon: 0201 48 04 27

Fax: 0201 45 04 85 40

E-Mail: info@st-josef-ruhrhalbinsel.de

 




Aktuelle Themen



Aktuelles aus Pfarrei & Gemeinden

Unsere Gottesdienste 2022

Die Herausforderung

Um auch nach dem Ausscheiden von Pastor Neikes und Gemeindereferentin Marlies Hennen-Nöhre ein verlässliches und zugleich möglichst breit gefächertes Gottesdienstangebot aufrecht erhalten zu können, ist eine Anpassung unserer Gottesdienstordnung nötig.

 

Die gute Nachricht

Es wird auch weiterhin in fünf Kirchen unserer Pfarrei eine sonntägliche Eucharistiefeier und in sechs Kirchen eine Werktagsmesse geben. Es werden in allen Gemeinden Schulgottesdienste, Taufen, Trauungen und Beerdigungen stattfinden. Und wir werden auch in allen Senioreneinrichtungen auf der Ruhrhalbinsel (wie auch im Krankenhaus) präsent bleiben können.

 

Die nötige Anpassung ab 1. Februar 2022

Um es auf eine Kurzformel zu bringen: in den Gemeinden Herz Jesu, St. Georg und St. Suitbert wird es künftig nicht mehr zwei, sondern eine sonntägliche Eucharistiefeier geben (es entfällt die Vorabendmesse). In der Gemeinde St. Josef wird es auch weiterhin zwei sonntägliche Eucharistiefeiern geben (davon eine als Vorabendmesse), dafür wird man sich hier auf veränderte Zeiten einlassen müssen.

 

Der Hintergrund

Messfeiern am Sonntagvormittag werden traditionell stärker besucht als Vorabendmessen. Vor allem Familien mit jüngeren Kindern (eine wichtige Zielgruppe für unsere Pfarrei) sind fast ausschließlich am Sonntagvormittag anzutreffen. Daher die Schwerpunktverlagerung von der Vorabendmesse zur sonntäglichen Eucharistiefeier. Das Festhalten an einer frühen und einer späten "Schiene" (10:00 und 11:30 Uhr) ist nötig, damit ein Priester und auch ein Kirchenmusiker zwei Messfeiern hintereinander "übernehmen" kann. Eine weitere Auffächerung der Gottesdienstzeiten (etwa in Richtung einer Frühmesse um 8:30 Uhr oder einer sonntäglichen Abendmesse) wurde zwar bedacht, aufgrund der mit diesen Zeiten gemachten Erfahrungen aber wieder verworfen.

 

Die Werktagsmessen

In allen Kirchen unserer Pfarrei wird es künftig eine Werktagsmesse pro Woche geben und eine weitere, so ein Requiem zu feiern ist. Die regelmäßig gefeierte Werktagsmesse findet mit Rücksicht auf Vereinstraditionen, Markttage und ähnliches dienstags, mittwochs oder donnerstags statt, die als Requiem gefeierte (aber natürlich jedermann zugängliche) Messfeier jeweils freitags, da dies der mit Abstand begehrteste Tag für Beerdigungen ist.

 

Sondergottesdienste

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ehejubiläen, Vereinsjubiläen, Goldkommunionfeiern u.ä. nur im Rahmen der regulären Gottesdienstordnung begangen werden können. Es können keine Sondergottesdienste dafür angesetzt werden. Auch das Sakrament der Taufe kann nur im Rahmen der regulären Tauffeiern (mit bis zu drei Kindern) gespendet werden. Das gilt zwar bereits seit einigen Jahren. Dennoch kommt es immer wieder zu Anfragen, ob denn nicht "unsere Familie auch einen eigenen Gottesdienst bekommen kann". Es ist den Haupt- und Ehrenamtlichen schlicht und einfach nicht mehr möglich. Und es ist auch theologisch nicht sinnvoll, da es bei der Taufe um die Aufnahme in eine Gemeinschaft geht, die größer ist als die eigene Familie.

 

Eine Übersicht

… all unserer regelmäßigen Gottesdienstzeiten und -orte ist auf unserer Homepage einsehbar. Hinzukommende Kita-Gottesdienste, Angebote für Kommunionkinder und Firmanden, Wallfahrts- und Krankensalbungsgottesdienste u.ä. werden von Fall zu Fall terminiert und ebenfalls im Sonntagsblatt und auf unserer Homepage angezeigt.

ACAT-Briefaktion im Januar

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

Es wird sich etwas verändern ...

Nachdem wir uns kurz vor Weihnachten bereits von unserer Gemeindereferentin Marlies Hennen-Nöhre verabschieden mussten, steht am 23.01. ein weiterer Abschied an. Pastor Neikes wird sich dann – um 10:00 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche – mit einer letzten Messfeier in den Ruhestand verabschieden. Im Anschluss an die Messfeier wird Raum für Begegnung und persönliche Abschiedsworte sein. Beiden Scheidenden noch einmal ein herzliches "Vergelt's Gott!" für alles, was sie unter uns und für uns getan haben!


Wie geht es weiter?

So viel ist klar: die Stellen von Pastor Neikes und Marlies Hennen-Nöhre werden nicht wieder besetzt werden können. Damit ist ebenfalls klar: es wird Veränderungen geben. Das Pastoralteam hat sich bereits Anfang Dezember zu einer zweitägigen Klausur zurückgezogen, um sich Gedanken darüber zu machen. Der Pfarrgemeinderat wird, sobald er sich konstituiert hat, mitüberlegen und mitgestalten.

Eines aber drängt bereits jetzt: Wir werden unsere Gottesdienstordnung zum 01.02. anpassen müssen. 

mehr lesen

Sternsingeraktion 2022 auf der Ruhrhalbinsel

Mit dem Jahreswechsel steht auch die 64. Aktion Dreikönigssingen vor der Tür. Unter dem Motto „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ sammeln die Sternsinger in diesem Jahr für Projekte zur Verbesserung der Gesundheitsfürsorge für Kinder. In vielen Ländern des Globalen Südens ist die Kindergesundheit aufgrund schwacher Gesundheitssysteme und fehlender sozialer Sicherung stark gefährdet.

 

Auch bei uns auf der Ruhrhalbinsel werden die Sternsinger am ersten und zweiten Januarwochenende unterwegs sein. Dabei gibt es in den vier Gemeinden unserer Pfarrei, die die Aktion in jedem Jahr eigenverantwortlich organisieren, unterschiedliche Konzepte, wie mit den Herausforderungen im 2. Jahr der Corona-Pandemie umgegangen werden kann. Eine Übersicht der verschiedenen Möglichkeiten, den Sternsinger-Segen zu empfangen, finden sich in der Tabelle unten. Gespendet werden kann an den verschiedenen Segenspunkten natürlich auch – alternativ gibt es die Möglichkeit, über die Sternsinger-Homepage (www.sternsinger.de) oder per Banküberweisung (Pax-Bank eG, IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31) zu spenden.


mehr lesen

Neujahrsläuten 2022 an der Friedenskapelle entfällt

Auf Grund der Coronabeschränkungen fällt das traditionelle Neujahrsläuten der Eucharistischen Ehrengarde an der Friedenskapelle in Überruhr am 01. Januar 2022 aus.

 

Die Friedenskapelle ist weiterhin jeden Tag für persönliche Besuche geöffnet. 

Weihnachtsgottesdienste im Online-Stream

An allen drei Feiertagen übertragen wir je eine Festmesse via Internet aus der Heisinger St.-Georgskirche.

Download
Liedtexte zur Christmette 2021
Christmette-2021-St.Georg_Liedtexte_(Hom
Adobe Acrobat Dokument 546.8 KB
Download
Liedtexte zur Festmesse am 1. Weihnachtstag
1. Weihnachtstag 2021 - Liedtexte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 544.0 KB
Download
Liedtexte zur Messe am 2. Weihnachtstag
2. Weihnachtstag 2021 - Liedtexte (Fest
Adobe Acrobat Dokument 75.7 KB

Unsere Messfeiern zu Weihnachten

Hier geht es zum Angebot für Familien:

Herz Jesu

Christmette am 24.12.2021

21 Uhr, Herz Jesu

Familienmesse am 25.12.2021

10 Uhr, Herz Jesu

Heilige Messe am 26.12.2021

10 Uhr, Herz Jesu

St. Georg

Christmette am 24.12.2021

19 Uhr, St. Georg (mit Videoübertragung)

Festmesse am 25.12.2021

11:30 Uhr, St. Georg (mit Videoübertragung)

Heilige Messe am 26.12.2021

11:30 Uhr, St. Georg (mit Videoübertragung)


Für alle Gottesdienste gilt die

2G-Regel plus Maskenpflicht.


St. Josef

Christmette am 24.12.2021

18 Uhr, St. Barbara

21 Uhr, St. Mariä Geburt

Festmesse am 25.12.2021

10 Uhr, St. Barbara

11:30 Uhr, St. Mariä Geburt

Heilige Messe am 26.12.2021

10 Uhr, St. Barbara

11:30 Uhr, St. Mariä Geburt

St. Suitbert

Christmette am 24.12.2021

21 Uhr, St. Suitbert

Festmesse am 25.12.2021

11:30 Uhr St. Suitbert

Heilige Messe am 26.12.2021

11:30 Uhr, St. Suitbert


Pfarrbüro geschlossen

Zwischen dem 23.12.2021 und dem 03.01.2022 ist das Pfarrbüro für den Publikumsverkehr geschlossen. Ab 04.01.2022 sind wir wieder für Sie da!

Das Pfarrbüro-Team wünscht schöne Weihnachtstage &

 

Gottes reichen Segen für das neue Jahr.

 

Bleiben Sie gesund!


Familien auf dem Weg zur Krippe: Andacht zu Hause

Noch bis morgen, Mittwoch, dem 22.12.2021, ist eine Anmeldung zu unseren Kurzandachten "Familien auf dem Weg zur Krippe" möglich.

 

Wer lieber zu Hause Andacht feiern möchte, der kann das mit Unterstützung unseres Liedhefts zur Andacht tun. Die dort vorgeschlagenen und am Ende des Hefts abgedruckten Lieder können wie auch die Weihnachtsgeschichte über die QR-Codes im Heft abgerufen oder unten auf dieser Seite angeklickt werden.

Download
Textheft zur Kurzandacht "Familien auf dem Weg zur Krippe"
2021_Textheft_Familien auf dem Weg zur K
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

mehr lesen 1 Kommentare

Adventsfenster in der Gemeinde St. Josef

In der Gemeinde St. Josef werden wieder die Adventsfenster geöffnet. Eine herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger aus Kupferdreh, Dilldorf und Byfang, die mit uns in die Adventszeit starten wollen. Begleiten Sie uns durch einen stimmungsvollen Advent, mit kurzen Texten und adventlicher Musik.  

 

Für alle Termine gilt die 3-G-Regel.

In der vierten Adventswoche öffnen sich die Fenster wie folgt:

  • am Dienstag, 21.12.2021, um 17 Uhr,
    am Pavillon der Hinsbeckschule in Kupferdreh

0 Kommentare

Herzliche Einladung zur Verabschiedung unserer Gemeindereferentin Marlies Hennen-Nöhre

Liebe Gemeinde St. Georg,

wie Ihr und Sie vermutlich durch die offizielle Mail des Pfarrers, im Sonntagsblatt durch Pastor Pulger und meine Gedanken zum Sonntag, das Proclamandum oder den Heisinger Flurfunk mitbekommen habt, endet nun mein Dienst als Gemeindereferentin und Seelsorgerin in St. Georg, da mir andere Aufgaben im Bistum Essen übertragen worden sind. In den vielen, vielen Jahren war St. Georg für mich nicht nur mein Dienstort, sondern ist mir zu einem echten Zuhause geworden.

 Jetzt aber wird dies so langsam Wirklichkeit...


mehr lesen

Personalia

In diesem Jahr werden zwei unserer Mitglieder im Pastoralteam das letzte Mal mit uns das Weihnachtsfest als Beschäftigte unserer Pfarrei feiern:

Gemeindereferentin Marlies Hennen-Nöhre

Unsere Gemeindereferentin Marlies Hennen-Nöhre, wird sich beruflich verändern. Sie wird vom 1. Januar 2022 an das Amt der Geistlichen Leiterin des kfd-Diözesanverbandes Essen ausüben. Ihre Tätigkeit als Leiterin des Gründerbüros im Bistum Essen wird sie beibehalten. Das bedeutet: sie wird unsere Pfarrei zum Ende dieses Jahres verlassen.

 

Marlies Hennen-Nöhre hat sich über ihren Beschäftigungsumfang hinaus in unserer Pfarrei engagiert und sich dabei immer wieder als wertvolle Impulsgeberin (insbesondere in Pastoralteam und Steuerungsgruppe) erwiesen. Durch ihre konstruktive und vermittelnde Art gelingt es ihr, Menschen zu ermutigen, sich von Gewohntem zu lösen und den Blick nach vorn zu wagen. Eine kostbare Kompetenz gerade in unseren Tagen! Wir verlieren mit ihr also keineswegs nur eine "geringfügig Beschäftigte", sondern eine Mitarbeiterin, die unser Pfarreileben (über mittlerweile Jahrzehnte) auf eine ausgesprochen gute Weise geprägt hat und immer noch prägt. 

 

Herzliche Einladung zur Verabschiedung von Marlies Hennen-Nöhre am 4. Adventssonntag nach dem Gottesdienst in St. Georg.

Pastor Hans-Ulrich Neikes

Pastor Neikes steht im achtundsechzigsten Lebensjahr und hat unseren Bischof gebeten, ihn am 31. Januar 2022 in den Ruhestand zu entlassen.  Das Gute an der traurigen Nachricht ist, dass Pastor Neikes noch einmal Weihnachten mit seiner Gemeinde feiern kann und wir uns dann im Laufe des Januars auf angemessene Weise von ihm verabschieden können. Das Traurige an der traurigen Nachricht ist, dass wir mit Uli Neikes einen äußerst kompetenten und zugewandten Seelsorger verlieren und dass seine Stelle als Pastor nicht wiederbesetzt werden kann. "Ich habe niemanden. Meine Hände sind leer." lautet die Auskunft unseres Personaldezernenten.

 

So wird also nun auch für uns Realität, womit andere Pfarreien schon seit längerem leben müssen: nicht jede Gemeinde hat ihren eigenen Pastor oder Gemeindeleiter. Wir werden das pfarrliche Leben auf den verschiedensten Ebenen neu organisieren müssen.  


Viel Glück & Gottes Segen auf dem weiteren Weg!


Weihnachtsgottesdienste: 2G-Regel mit Maskenpflicht

Aufgrund der Verschärfung der Corona-Situation werden wir die in der Adventszeit gültige Regelung für den Gottesdienstbesuch (3G plus Maskenpflicht) für die Weihnachtsgottesdienste anpassen.

 

Vom Heiligen Abend (24.12.) an gilt für alle Gottesdienste unserer Pfarrei bis auf weiteres die sog. 2G-Regel mit Maskenpflicht. Zugang haben dann diejenigen, die geimpft oder genesen sind, einen entsprechenden Nachweis vorlegen können und einen Mund-Nase-Schutz tragen. Kinder unter 14 müssen keine Bescheinigung vorlegen. Bitte kommen Sie ein paar Minuten früher als gewohnt zum Gottesdienst, damit Ihr Nachweis kontrolliert werden und die Feier pünktlich beginnen kann.

 

 


mehr lesen 1 Kommentare

Adventsfenster in der Gemeinde St. Josef

In der Gemeinde St. Josef werden wieder die Adventsfenster geöffnet. Eine herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger aus Kupferdreh, Dilldorf und Byfang, die mit uns in die Adventszeit starten wollen. Begleiten Sie uns durch einen stimmungsvollen Advent, mit kurzen Texten und adventlicher Musik.  

 

Für alle Termine gilt die 3-G-Regel.

In der dritten Adventswoche öffnen sich die Fenster wie folgt:

  • am Mittwoch, 15.12.2021, um 16:30 Uhr,
    Am Frauenstein 19 in Dilldorf
  • am Freitag, 17.12.2021, um 18 Uhr,
    Am Schroer 24 in Byfang
  • am Samstag, 18.12.2021, um 17 Uhr,
    am Marienheim in Dilldorf

0 Kommentare

Bischof Overbeck: Schreiben zur Corona-Lage

In diesen Tagen hat unser Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck anlässlich der 4. Welle der Corona-Pandemie ein Hirtenwort versendet. Es kan hier heruntergeladen werden:

Download
Bischof Overbeck Schreiben zur Corona-Lage
Bischof Overbeck Schreiben zur Corona-La
Adobe Acrobat Dokument 515.7 KB

Familien auf dem Weg zur Krippe

Kurzandachten am Heiligen Abend

Die immer wieder neue und immer wieder schöne Weihnachtsbotschaft als Familie in unseren Kirchen erleben. Weihnachtslieder, Weihnachtsevangelium, Musik, der Gang zur Krippe – das alles ist möglich.

 

Damit möglichst viele Familien Weihnachten in der Kirche entspannt feiern können, laden wir zu Kurzandachten* ein. Zeitlich begrenzt, mit Abstand, Maske, Teilnahmebegrenzung und Einbahnstrassensystem. Eine Online Anmeldung ist erforderlich. Zeiten und Orte mit einem Anmeldelink findet ihr in der Übersicht unten.

 

Übrigens, wer das Friedenslicht mitnehmen möchte, bringe ein geeignetes Transportmittel mit, etwa eine winddichte Laterne.

 

* Zu Schutz aller Beteiligten finden die Kurzandachten am Heilgen Abend unter Anwendung der 2G Regel statt!


mehr lesen

Anmeldung Erstkommunion 2022

Anmeldeformular

Die Anmeldung zur Vorbereitung auf die Erstbeichte und die Feier der Erstkommunion in diesem Jahr ist mit dem nachfolgenden Formular möglich. Bitte ausfüllen und bis 15.12.2021 per E-Mail an das Pfarrbüro schicken:

 

info@st-josef-ruhrhalbinsel.de

Download
Anmeldung 2021-22 Formular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 104.7 KB

0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im Dezember

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

Adventsfenster in der Gemeinde St. Josef

In der Gemeinde St. Josef werden wieder die Adventsfenster geöffnet. Eine herzliche Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger aus Kupferdreh, Dilldorf und Byfang, die mit uns in die Adventszeit starten wollen. Begleiten Sie uns durch einen stimmungsvollen Advent, mit kurzen Texten und adventlicher Musik.  

 

Für alle Termine gilt die 3-G-Regel.

In der zweiten Adventswoche öffnen sich die Fenster wie folgt:

  • am Montag, 06.12.2021, um 15 Uhr,
    an der Kita St. Barbara in Byfang
  • am Freitag, 10.12.2021, um 17 Uhr,
    am Eine-Welt-Laden in Kupferdreh
  • am Freitag, 10.12.2021, um 19 Uhr,
    am Ev. Jugendhaus Dixx in Kupferdreh
  • am Sonntag, 12.12.2021, um 12:30 Uhr
    am Karmelitenkloster in Dilldorf

0 Kommentare

Sternsingen 2022 in Überruhr

Kindermissionswerk 'Die Sternsinger'
Kindermissionswerk 'Die Sternsinger'

Die Sternsinger sind wieder unterwegs!

15. Januar ist Sternsingen in Überruhr!

 

2022 - Den Segen aus der Krippe bringen die Sternsinger wieder mit Abstand! Dass Sternsingen mit Abstand funktioniert, haben wir letztes Mal gesehen.

 

Die Sternsingeraktion wird an die geltende Corona-Schutzverordnung angepasst. Weitere Informationen oder Änderungen werden hier veröffentlicht.