ACAT - Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter

Action des Chétiens pour l'Abolition de la Torture

Die ACAT-Gruppe in Essen-Byfang engagiert sich als Untergruppe der ACAT Deutschland gegen Folter und für die Einhaltung der Menschenrechte und Achtung der Menschenwürde auf der ganzen Welt. Weitere Informationen zur ACAT auf der Ruhrhalbinsel gibt es auf der Homepage der ACAT Essen-Byfang.

 

Die Aktivitäten der ACAT können alle Pfarreimitglieder durch die Teilnahme an den monatlichen Briefaktionen unterstützen. Diese Aktionen zielen jeweils darauf ab, die Lebenssituation von Menschen zu verbessern, die wegen der Einforderung von Menschen- oder Frauenrechten in ihren Ländern verfolgt werden, Gewalt oder Folter erfahren, in unfairen Prozessen abgeurteilt werden, unter menschenunwürdigen Bedingungen in haft sitzen oder andere Repressalien erleiden müssen.

 

Die Briefe liegen jeweils am 2. Sonntag im Monat in den Kirchen aus. Sie können auch über die Homepage der ACAT Deutschland heruntergeladen werden.



Neuigkeiten und Ankündigungen der ACAT-Gruppe Essen-Byfang

ACAT-Briefaktion im September

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im Juli

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

Nachlese zur Gebetswache der ACAT

Über längere Zeit war ich nicht dabei…

 

Persönliche Betroffenheit ließ mich nun aber teilnehmen an der Nächtlichen Gebetswache der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter) am 26.6. in der Herz Jesu Kirche. Das war eine gute Entscheidung.

 

 

In einem starken, berührenden Gottesdienst wurde im Gebet der weltweiten Opfer von Verfolgung, Folter und drohender Todesstrafe gedacht, anhand von 9 Beispielen: Menschen, die sich in ihren Ländern engagiert einsetz(t)en für (Meinungs-)Freiheit, Gerechtigkeit oder ein menschenwürdiges Zusammenleben in Frieden und gegenseitigem Respekt.

 


mehr lesen

ACAT: Nächtliche Gebetswache am 26.06.2021

Nächtliche Gebetswache am 26.6.21, 20:00 in Herz-Jesu
am Internationalen Tag zur Unterstützung der Folteropfer


„An diesem Tag zeigen wir denen, die das Unvorstellbare erlitten haben, unseren Respekt. Dies ist die Gelegenheit für die Welt, gegen das Unaussprechliche das Wort zu erheben. [...]“

Kofi Annan, ehem. Generalsekretär der Vereinten Nationen (1998)

 

Mit der brutalen Zurschaustellung eines offensichtlich gefolterten jungen Bloggers – Roman Protassewitsch aus Belarus – wurde deutlich, dass die Verfolgung Unschuldiger, Folter und Todesstrafe nicht nur Randthemen der Gesellschaft sind, sondern uns alle angehen. Für den Samstag, 26. Juni, lädt die ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter, www.acat-deutschland.de) deshalb zusammen mit Pastor Neikes um 20:00 Uhr in die Herz-Jesu Kirche nach Burgaltendorf zur diesjährigen Nächtlichen Gebetswache ein. Das Thema lautet: „Geh mit dieser deiner Kraft!“ Diese Zusage Gottes an Gideon soll auch uns heute stärken im Kampf gegen Folter und für Menschenrechte.

 

Der entführte und gefolterte Roman Protassewitsch, Journalist in Belarus…. Kein Einzelfall! Setzen Sie gemeinsam mit Christen aller Konfessionen ein starkes Zeichen der Solidarität mit den Opfern.

 


0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im Juni

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im Mai

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im April

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

Friedensgang am Karfreitag zur Friedenseiche - online

Das diesjährige Karfreitagsgebet an der Friedenseiche muss aufgrund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Unten finden Sie eine Vorlage für den Gottesdienstablauf.

 

Die Meditation erfolgt zum nebenstehenden Bild (es vergrößert sich, wenn Sie darauf klicken).

 

Die Karfreitagskampagne der ACAT unterstützt die Uiguren, die von China massiv unterdrückt werden. Hier gelangen Sie zu den Petitionen der Karfreitagsaktion.


mehr lesen

ACAT-Impuls zum Misereor-Hungertuch

Das MISEREOR Hungertuch 2021 „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez (c) MISEREOR
Das MISEREOR Hungertuch 2021 „Du stellst meine Füße auf weiten Raum“ von Lilian Moreno Sánchez (c) MISEREOR

"Du stellst meine Füße auf weiten Raum.“*

 

...heißt es im 31. Psalm, auf den das MISEREOR-Hungertuch der chilenischen Künstlerin Lilian Moreno Sánchez Bezug nimmt. Aktueller Anknüpfungspunkt für ihr Werk ist ein Röntgenbild, das den gebrochenen Fuß eines Menschen zeigt, der 2019 in Santiago de Chile bei Demonstrationen gegen soziale Ungleichheit durch die Staatsgewalt verletzt worden ist.

 

Nicht ohne Grund hat die Künstlerin das Motiv des verletzten Fußes gewählt. Unsere Füße tragen und stabilisieren uns, sie befähigen uns zum aufrechten Gang. Verletzt, verurteilen sie uns zur Unbeweglichkeit, ja, schlimmer noch, wir werden unserer Freiheit beraubt, erniedrigt, entwürdigt.


mehr lesen

ACAT-Briefaktion im März

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im Februar

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im Januar

 

 

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite.

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


mehr lesen 0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im Dezember

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite.

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:

  1.  MITTELMEER: Hilfe für in Seenot geratene Flüchtlinge
  2. ÄGYPTEN: Hilfe für die freien JournalistInnen Solafa Magdy, Hossam el-Sayed und Mohamed Salah sowie den Menschenrechtler Ibrahim Ezz El-Din

 


mehr lesen 0 Kommentare

ACAT-Briefaktion im November

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite.

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:

1. VIETNAM: Menschenrechtsverletzungen im Zusammenhang mit der Beschlagnahmung von Land

2. GRIECHENLAND/DEUTSCHLAND: Flüchtlingssituation auf Lesbos


mehr lesen 0 Kommentare