· 

Orangen aus Kalabrien

 

 

Süß STATT BITTER – Orangen aus Kalabrien ohne Gift, Pestiziede und ohne Sklaverei
Nachdem bereits im Dezember 2023 in den Gemeinden unserer Pfarrei  wieder Orangen aus Süditalien zum Kauf angeboten wurden, erwarten wir in der Woche vor Karneval eine weitere Lieferung. Diese Orangen werden am Wochenende 10./11. Februar 2024 nach den Messen in den einzelnen Gemeinden unserer Pfarrei zum Preis von 4 € pro kg zum Kauf angeboten.

Wir freuen uns sehr, dass diese Aktion in unserer Pfarrei so große Untersützung findet und möchten dafür ganz herzlich DANKE sagen.

Zum Hintergrund der Aktion: Der Verein SOS Rosarno möchte mit der Aktion „Süß statt bitter“ der Ausbeutung afrikanischer Migranten entgegenwirken, die als Erntehelfer oft unter menschenunwürdigen Zuständen leben und arbeiten müssen. Sie erhalten nur einen geringen Lohn, von dem man weder anständig leben, geschweige denn eine Miete bezahlen kann. Die Erntehelfer hausen in Ruinen stillgelegter Fabriken oder in Zelten, zusammengepfercht und unter erbärmlichen Bedingungen. Die Landwirte, die sich SOS Rosarno angeschlossen haben,  verpflichten sich, ihren Arbeiter Tariflöhne zu zahlen, sie mit regulären Arbeitsverträgen zu beschäftigen und ausschließlich Öko-Landbau zu betreiben. Der Verein SOS Rosarno wiederum organisiert den Vertrieb an kleine Läden und Gruppen solidarischen Konsums. SOS Rosarno unterstützt auch das Projekt „Mediterranean Hope“. Flüchtlinge in Süditalien erhalten darüber humanitäre Hilfe. SOS Rosarno hilft dabei – mit Italienischunterricht und Obstspenden in den Flüchtlingslagern sowie Beratung ausgebeuteter Landarbeiter. Als faire und ökologische Pfarrei möchten auch wir dieses Projekt unterstützen, und so wenigstens einen kleinen Teil dazu beitragen, die Lebensumstände für diese Menschen zu verbessern. Wir hoffen dabei auf Ihre Unterstützung! Vielen Dank! Das die Aktion erfolgreich läuft, zeigt unter anderem die Tatsache, dass im Dezember 2022 mit einer Lieferung 61.000 kg nach NRW kamen, im Dezember 2023 waren es bereits 70.000 kg mit einer Lieferung!

 

Pfarrei St. Josef Essen-Ruhrhalbinsel

Klapperstraße 72

45277 Essen

Besuchen Sie gerne auch unsere Social-Media-Auftritte:


Wenn Sie das Gefühl haben, hier sprechen alle "katholisch":
auf der Seite des Bistums Essen werden viele Begriffe erklärt:

www.bistum-essen.de/pressemenue/lexikon

Bei Fragen und Anmerkungen zu bzw. Veröffentlichungswünschen auf den Pfarreiseiten bitte eine E-Mail an
webredaktion@st-josef-ruhrhalbinsel.de

Bei Beiträgen auf den Gemeindeseiten sind die auf der jeweiligen Gemeinde-Startseite genannten Personen ansprechbar.