Eine-Welt-Kreis der Pfarrei

In allen Gemeinden unserer Pfarrei sind Eine-Welt-Kreise aktiv. Sie bieten fair gehandelte Produkte aus aller Welt auf dem Kupferdreher Wochenmarkt oder nach den Gottesdiensten an. Mit dem Weltladen in Kupferdreh gibt es mittlerweile auch ein stationäres Angebot.

Adresse & Öffnungszeiten Weltladen Kupferdreh
Kupferdreher Str. 93
45257 Essen

 

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat auf dem Kupferdreher Wochenmarkt


Montag / Freitag: 15 - 18 Uhr
Mittwoch/Samstag: 10 - 13 Uhr


info@weltladen-kupferdreh.de
Tel: +49 176 8736 1724
Fax: +49 03212 4838131

 

www.weltladen-kupferdreh.de

 

 



Neuigkeiten aus den Eine-Welt-Kreisen


Fairer Advent

Anfang November schon an den Advent denken!

 

Der Advent ist die Zeit der Besinnung vor dem Weihnachtsfest. Gerade in diesem „Corona“-Jahr wird man mehr Zeit zu Hause am Adventskranz verbringen (müssen). Diese Zeit kann man sich „fair“-süßen mit unserer Adventstüte. Hier können Sie sehen, was in der Tüte drin ist.

Wer die Tüte bis zum 15.11.20 bei uns bestellt (im Laden/auf dem Markt/online) und bezahlt (15,– EUR), bekommt sie bis zum 1. Adventssonntag ins Haus geliefert, wenn er in den PLZ-Bereichen 45257, 45259, 45277, 45289 oder 45529 wohnt.

 

Nutzen Sie die Gelegenheit vielleicht auch zum Verschenken: Sie bezahlen, der Beschenkte bekommt die Tüte – mit Ihrem Absender – und freut sich.

 Kontakt:

Weltladen Kupferdreh
Kupferdreher Str. 93
45257 Essen

www.weltladen-kupferdreh.de
Tel: +49 176 8736 1724

info@weltladen-kupferdreh.de

Öffnungszeiten
Montag / Freitag: 15 - 18 Uhr
Mittwoch/Samstag: 10 - 13 Uhr


Erste faire & ökologische Pfarrei im Bistum Essen

Die offizielle Zertifizierung der Pfarrei St. Josef Essen Ruhrhalbinsel fand am 19.8.2020 um 19.30 Uhr angesichts Corona im kleinen Kreise in der Kirche St. Suitbert statt.

 

Pfarrer Alter begrüßte neben den einschlägig Aktiven Herrn Dr. Sebastian Neugebauer und Frau Dorothea Meilwes von der weltkirchlichen Abteilung des Bistums Essen, die das Zertifikat im Gepäck hatten.

 

Frau Barbara Büllesbach-Weiß vom Eine-Welt-Kreis der Pfarrei führte durch das Programm. Einführend beschrieb sie den fruchtbaren Dialog mit dem Bistum bei der Aufstellung des bistumseigenen Kriterienkataloges. Zentraler Angelpunkt hierbei war und ist die Enzyklika von Papst Franziskus: „Laudato si“, die Erhaltung der Schöpfung und soziale Gerechtigkeit als innigst mit einander verknüpft erkennt. Deshalb wurde auch der Titel des Zertifikates um den Aspekt „ökologisch“ erweitert.

 


mehr lesen