· 

ACAT-Briefaktion im Juli

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) im Juli liegen in unseren Kirchen aus oder können über die Homepage der ACAT heruntergeladen werden:

 

1. Die BewohnerInnen der Region Idlib in SYRIEN, wo neuerdings schwere Angriffe der Regierungstruppen gegen die Rebellen zwecks Rückeroberung unternommen werden, sind in Gefahr - ähnlich wie in Ost-Aleppo - Opfer der Rache der Regierungstruppen zu werden. Der schutzlos ausgelieferten Bevölkerung drohen „Verschwindenlassen“, außergerichtliche Hinrichtung und Folter.

 

2. Die Menschenrechtsverteidigerin Rosalina Dominguez, ihre 4 Söhne und 2 Angehörige der indigenen Gemeinschaft in HONDURAS haben am 30. April und 1. Mai 2019 verbal Morddrohungen erhalten, Rosalina Dominguez erneut Mitte Mai. Sie engagiert sich für die Indigenenorganisation COPINH, die sich u.a. seit Jahren gegen ein Wasserkraftwerksprojekt auf ihrem angestammten Land wenden.