· 

ACAT-Briefaktion im März

Die Briefaktionen der ACAT (Aktion der Christen für die Abschaffung der Folter: www.acat-deutschland.de) liegen in den Kirchen St. Barbara, St. Mariä Geburt, Herz Jesu und St. Georg aus. Sie stehen auch am Ende der Artikel zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf der der ACAT-Internetseite. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

In den aktuellen Briefaktionen geht es um Hilfe für:


1. In der diesjährigen Karfreitagskampagne setzen sich die europäischen ACATs für die Uiguren (muslimische Minderheit) in Xinjiang, CHINA ein, die von der chinesischen Regierung durch ständige Überwachung und Repressalien in allen Lebenslagen unterdrückt werden. Bei geringsten Regelverstößen werden sie in Masseninternierungslagern gefangen gehalten, wo sie in Zwangsarbeit unter unmenschlichen Bedingungen Baumwolle produzieren und zu Kleidung verarbeiten: das sind mehr als 20% der weltweit genutzten Baumwolle. Führende Marken stehen unter Verdacht, sich auf diesem Markt einzudecken.

 

Unterschreiben Sie 2 vorgefertigte Briefe mit dringlichen Appellen gegen diese Repressionspolitik und für die unverzügliche Freilassung von Ilham Tohti, uigurischer Menschenrechtsverteidiger, der sich für den Dialog zwischen Uiguren und anderen Bevölkerungsgruppen Chinas eingesetzt hat und 2014 zu lebenslanger Haft verurteilt wurde. Der 1. Brief geht an den chinesischen Präsidenten Xi Jinping (über die chinesische Botschaft), der 2. Brief an den Hohen Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik Josep Borrell, in dem er ersucht wird, sich im Namen der EU mit allen Mitteln für diese Anliegen einzusetzen und in dem die EU gebeten wird, Produkte aus den Internierungslagern auf dem europäischen Markt zu verbieten. Sie können auch weitere Unterschriften auf einer Petitionsliste sammeln und bis spätestens 10. April abschicken.

Download
ACAT Info Dringlichkeitsaktion (DA)
2021_03_DA_Info_China.pdf
Adobe Acrobat Dokument 169.2 KB
Download
ACAT Brief(e) Dringlichkeitsaktion (DA)
2021_03_DA_Briefe_China.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.1 KB
Download
Unterschriftensammlung Karfreitagskampagne
China Petition März 2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 188.8 KB

2. Seit Anfang des Jahres hat sich die staatliche Repression gegen die Zivilgesellschaft in BELARUS verschärft. Sie richtet sich vor allem gegen MenschenrechtsverteidigerInnen und JournalistInnen - wegen ihres Engagements, der friedlichen Unterstützung regierungskritische Demonstrationen oder allein deshalb, weil sie vom Recht auf freie Meinungsäußerung und Versammlung Gebrauch machen. Seit dem 16.2.21 sind die Wohnungen und Büros von mindestens 25 Personen durchsucht worden und viele von ihnen festgenommen worden, z.B. Andrei Poluda, Leanid Sudalenka u.a. Ihnen droht Folter.

Download
ACAT Info Dringlichkeitsaktion (DA)
2021_03_DA_Info_Belarus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 391.1 KB
Download
ACAT Brief(e) Dringlichkeitsaktion (DA)
2021_03_DA_Briefe_Belarus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 125.3 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0