· 

Unsere Gottesdienste im Mai

Liebe Leserin, lieber Leser,
liebe Schwestern und Brüder auf der Ruhrhalbinsel!


Viele von uns sehnen sich nach Präsenzgottesdiensten wie wir sie vor und zwischen den sog. "Wellen" der Corona-Pandemie feiern konnten. Auch in den Leitungsgremien unserer Pfarrei (dem Kirchenvorstand, dem Pfarrgemeinderat und dem Pastoralteam) wünschen sich das viele und sind guten Mutes, dass die steigenden Impfzahlen es auch bald wieder erlauben werden. Um nicht auf den letzten Metern des langen Weges, den wir bereits hinter uns haben, und inmitten der gerade anschwellenden "dritten Welle" noch ein größeres Infektionsgeschehen zu riskieren, haben die genannten Gremien allerdings entschieden, die bereits vor Ostern vereinbarte Regelung noch einmal bis Ende Mai 2021 zu verlängern.


Demnach wird auch weiterhin an jedem Sonntag um 11:30 Uhr eine Messfeier unserer Pfarrei im Internet übertragen. Trauerfeiern, Taufen und Trauungen sind in einem Kreis von maximal 25 Personen möglich. Den Seniorenheimen auf der Ruhrhalbinsel bieten wir wie schon im letzten Jahr kontaktlose Open-Air-Gottesdienste an. Für Familien mit jüngeren Kindern und andere Zielgruppen wird es auch weiterhin digitale und kontaktlose Gottesdienstangebote geben. Nähere Informationen dazu gibt es wie immer im "Sonntagsblatt" und auf unserer Pfarreihomepage.


In der vorletzten Maiwoche werden die Leitungsgremien unserer Pfarrei abermals zusammenkommen, um zu beraten, wie es im Juni weitergehen kann. Unsere große Hoffnung ist, das Fronleichnamsfest mit feierlichen Open-Air-Gottesdiensten begehen und danach auch wieder regelmäßig Präsenzgottesdienste feiern zu können.


Machen wir das Beste aus der aktuellen Situation, geben wir gut aufeinander Acht und hoffen wir, dass wir schon bald wieder unbeschwert miteinander feiern können!


Ihr und Euer Pfarrer