kfd in Überruhr


Hier finden Sie Nachrichten und Einladungen aus der kfd

kfd Überruhr sucht neuen Vorstand

Bild: Bundesverband kfd
Bild: Bundesverband kfd

Im Juli 2022 haben beide Vorstandsfrauen und die Kassiererin überraschend mit sofortiger Wirkung ihre Ämter niedergelegt. Nun sucht die kfd Frauen, die diese Aufgaben übernehmen möchten. Davon hängt der Fortbestand der Gemeinschaft ab.

 

Herzlich sind darum alle, kfd-Frauen und Interessierte, zur außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen, am Mittwoch, 28.9.2022 um 18 Uhr im Gemeindesaal St. Suitbert. 

 

Wir hoffen darauf, an diesem Abend viele Frauen begrüßen zu dürfen und in einem lebhaften Austauschzukunftsweisende Ideen miteinander zu besprechen und tragfähige Lösungen zu finden.

 

Für weitere Informationen stehen die jeweiligen kfd-Mitarbeiterinnen zur Verfügung.

Die Friedenstauben fliegen wieder!

Im März hatten wir zu einem Friedensgebet eingeladen. Dazu durften selbstgebastelte Friedenstauben mitgebracht werden, mit eigenen Friedenswünschen. Es kamen 133 Tauben zusammen, die lange an dem „Taubenfreiflugständer“ in der Kirche St. Suitbert hingen.

 

Von vielen wurden sie nach den Gottesdiensten immer wieder betrachtet und es kamen noch einige hinzu.

Doch jetzt mussten wir sie wieder freilassen. Unser Anliegen ist nach wie vor der Frieden in der Ukraine und weltweit.

 

Für die Mülltonne oder die Schublade irgendwo waren die aufwendig gestalteten Bastelarbeiten viel zu schade. Deswegen durften die Tauben an Christi Himmelfahrt wieder losfliegen. Nach dem Gottesdienst in St. Suitbert konnten die Gottesdienstbesucher*innen sich die Tauben aussuchen und mitnehmen. Im Vorraum der Kirche St. Suitbert stehen noch einige zum Mitnehmen. 

 

 

Bilder: Kfd Essen-Überruhr


Vorlage Friedenstaube für das Friedensgebet

Download
Friedenstaube
Friedenstaube.PNG
Portable Network Grafik Format 25.3 KB

Friedensgebet 26.03.2022 St. Suitbert

Download
Friedenstaube
Friedenstaube.PNG
Portable Network Grafik Format 25.3 KB

kfd Überruhr: Digitaler Gesprächsabend: Frauen – Kirche – Macht

Herzlich laden die kfd-Frauen aus Überruhr zu diesem Abend am Mittwoch, den 23. Juni 2021 um 19.30 Uhr ein.

 

Den Impuls zum Thema hat das vielleicht bekannte Buch "Weil Gott es so will" der Benediktiner Ordensfrau Philippa Rath gegeben. Sie veröffentlicht darin 150 Berufungsgeschichten von Frauen aus dem Jahr 2020. Eine Mitautorin ist Hildegard Högner-Gierszal aus unserer Pfarrei. Sie berichtet im Buch von ihrer Berufung zum ganzheitlich-seelsorglichen und priesterlichen Wirken. Das wird sie auch an unserem Gesprächsabend tun und dazu die Weiterentwicklung im letzten Jahr ergänzen. 

 

Erweitern möchten wir das Bild mit einer Berufungsgeschichte, die ermöglicht wurde und gelebt wird. Unser Pfarrer, Gereon Alter, wird uns von seiner Berufung erzählen. 

 

Anschließend möchten wir miteinander ins Gespräch kommen und bewusst den Aspekt einschließen, wie Frauen und ebenso viele Männer priesterlich wirken möchten. Was hat das priesterliche oder auch ganzheitlich-seelsorgliche Handeln mit Macht zu tun? Und wo beeinträchtig Macht vielleicht auch die Seelsorge? 

  

 

Der Abend endet gegen 21.00 Uhr

 

Den Zoom Link senden wir gerne zu. Bitte schreiben Sie dazu eine E-Mail an: kfd-ueberruhr@st-josef-ruhrhalbinsel.de

 

Auf Ihre und eure Teilnahme und Beiträge zur Diskussion freuen wir uns! 

 

 

 Anja Klutz und Barbara Büllesbach-Weiß

Pfarrei St. Josef Essen-Ruhrhalbinsel

Klapperstraße 72

45277 Essen

Besuchen Sie gerne auch unsere Social-Media-Auftritte:


Wenn Sie das Gefühl haben, hier sprechen alle "katholisch":
auf der Seite des Bistums Essen werden viele Begriffe erklärt:

www.bistum-essen.de/pressemenue/lexikon

Bei Fragen und Anmerkungen zu bzw. Veröffentlichungswünschen auf den Pfarreiseiten bitte eine E-Mail an
webredaktion@st-josef-ruhrhalbinsel.de

Bei Beiträgen auf den Gemeindeseiten sind die auf der jeweiligen Gemeinde-Startseite genannten Personen ansprechbar.