· 

Gottesdienste während der Corona-Pandemie

 

(außerdem unten ein Video zum Thema)

Liebe Schwestern und Brüder auf der Ruhrhalbinsel,

 

wie Sie der medialen Berichterstattung entnehmen konnten, soll es in Kürze wieder möglich sein, öffentlich Gottesdienst zu feiern - allerdings nur unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen und verbunden mit erheblichen Einschränkungen. Die Beratungen darüber, was an welchem Ort und zu welchem Zeitpunkt sinnvoll und verantwortbar ist, laufen bereits auf Hochtouren - auf der Ebene unseres Bistums ebenso wie in unserer Pfarrei.

 

Ich gehe davon aus, dass die ersten Regelungen für unsere Pfarrei am 1. Mai veröffentlicht werden können und an dieser Stelle wie auch in allen Schaukästen unserer Pfarrei erscheinen werden. Bitte gehen Sie aber davon aus, dass es nicht schon am 2./3. Mai wieder öffentliche Gottesdienste in den Kirchen unserer Pfarrei geben wird und dass es auch danach noch eine ganze Weile dauern wird, bis wir uns wieder zu größeren Eucharistiefeiern versammeln können. Wenn überhaupt werden wir erstmals am 9./10. Mai wieder zu kleineren Wortgottesdiensten zusammen kommen können.

 

Anbei ein Schreiben unseres Bischofs, das uns mit Recht darum bittet, in dieser Sache höchst vorsichtig und verantwortungsbewusst voranzugehen. Ich halte Sie auf dem Laufenden und informiere Sie so bald wie möglich über die nächsten Schritte.

 

Bleiben Sie / bleibt behütet!

Ihr und Euer Pfarrer



Brief unseres Bischofs Dr. Franz-Josef Overbeck zu Gottesdiensten während der Corona-Pandemie

Download
200424_Brief_Bischof_Overbeck_Gottesdien
Adobe Acrobat Dokument 221.5 KB

Im Video spricht Pfarrer Carsten Leinhäuser aus dem pfälzischen Winnweiler im Bistum Speyer Fragen an, die unser Pastoralteam auch gerade beschäftigen: