· 

Personalia

In diesem Jahr werden zwei unserer Mitglieder im Pastoralteam das letzte Mal mit uns das Weihnachtsfest als Beschäftigte unserer Pfarrei feiern:

Gemeindereferentin Marlies Hennen-Nöhre

Unsere Gemeindereferentin Marlies Hennen-Nöhre, wird sich beruflich verändern. Sie wird vom 1. Januar 2022 an das Amt der Geistlichen Leiterin des kfd-Diözesanverbandes Essen ausüben. Ihre Tätigkeit als Leiterin des Gründerbüros im Bistum Essen wird sie beibehalten. Das bedeutet: sie wird unsere Pfarrei zum Ende dieses Jahres verlassen.

 

Marlies Hennen-Nöhre hat sich über ihren Beschäftigungsumfang hinaus in unserer Pfarrei engagiert und sich dabei immer wieder als wertvolle Impulsgeberin (insbesondere in Pastoralteam und Steuerungsgruppe) erwiesen. Durch ihre konstruktive und vermittelnde Art gelingt es ihr, Menschen zu ermutigen, sich von Gewohntem zu lösen und den Blick nach vorn zu wagen. Eine kostbare Kompetenz gerade in unseren Tagen! Wir verlieren mit ihr also keineswegs nur eine "geringfügig Beschäftigte", sondern eine Mitarbeiterin, die unser Pfarreileben (über mittlerweile Jahrzehnte) auf eine ausgesprochen gute Weise geprägt hat und immer noch prägt. 

 

Herzliche Einladung zur Verabschiedung von Marlies Hennen-Nöhre am 4. Adventssonntag nach dem Gottesdienst in St. Georg.

Pastor Hans-Ulrich Neikes

Pastor Neikes steht im achtundsechzigsten Lebensjahr und hat unseren Bischof gebeten, ihn am 31. Januar 2022 in den Ruhestand zu entlassen.  Das Gute an der traurigen Nachricht ist, dass Pastor Neikes noch einmal Weihnachten mit seiner Gemeinde feiern kann und wir uns dann im Laufe des Januars auf angemessene Weise von ihm verabschieden können. Das Traurige an der traurigen Nachricht ist, dass wir mit Uli Neikes einen äußerst kompetenten und zugewandten Seelsorger verlieren und dass seine Stelle als Pastor nicht wiederbesetzt werden kann. "Ich habe niemanden. Meine Hände sind leer." lautet die Auskunft unseres Personaldezernenten.

 

So wird also nun auch für uns Realität, womit andere Pfarreien schon seit längerem leben müssen: nicht jede Gemeinde hat ihren eigenen Pastor oder Gemeindeleiter. Wir werden das pfarrliche Leben auf den verschiedensten Ebenen neu organisieren müssen.  


Viel Glück & Gottes Segen auf dem weiteren Weg!